TIS Pressemitteilung April 2011

Telematik:

Raben entscheidet sich für PSV3

Bocholt, 18. April 2011

Der Logistikdienstleister Raben Group wird seine Standorte in Tschechien und Polen mit der Telematiklösung PSV3 von TIS ausstatten. Das System wird auf mobilen BorUnits (MBU) installiert, die mit einer digitalen Kamera, einem 2D Scanner, WiFi-Funkschnittstelle, GPRS-Modem sowie einem GPS Empfänger zur Fahrzeugortung ausgestattet sind.

Die Raben Gruppe nutzt die MBUs für das Übertragen von Aufträgen, Abrechnen von Paletten und Mehrwegverpackungen sowie zur Kontrolle der transportierten Sendungen. Die PSV3 Lösung von TIS erlaubt eine text- und sprachbasierte Kommunikation zwischen dem Fahrer und dem Disponenten. Zusätzlich übertragen die Geräte ausgewählte technische Informationen des Fahrzeug wie Kraftstoffverbrauch, Temperatur von Flüssigkeiten sowie das Bremsverhalten. Die MBUs sind zudem mit einer digitalen Kamera und einem Scanner ausgestattet. Ein wichtiger Bestandteil des Systems ist die von der TIS GmbH entwickelte „Truckbox”, die an die FMS Schnittstelle des Fahrzeugs angeschlossen wird und via Bluetooth Daten vom CanBUS und des digitalen Tachografen an die MBU übermittelt. Die Lösung wird in der Raben Gruppe in der ersten Jahreshälfte 2012 eingeführt.

„Die Geräte sind vielseitig einsetzbar und vereinen die Funktionen eines tragbaren Scanners zur Sendungsverfolgung mit den Vorteilen eines On-Board Computers“, so Sławomir Pawlak, Direktor der Informatik in der Raben Gruppe. Das System eigne sich damit hervorragend für den Einsatz im Stückgutbereich in großen Transportnetzwerken.

Die TIS-Lösung digitalisiert den gesamten Informationsfluss von der Auftragsübermittlung über die Abfahrtskontrolle, Palettenscheine, Lenk- und Ruhezeiten, die fotografische Schadensdokumentation bis hin zum Ablieferbeleg. Das Konzept basiert auf dem bewährten Telematik- und Tracingsystem PSV3 für das mobile Auftrags-, Fahrzeug- und Fahrerdatenmanagement im Ladungs- und Stückgutverkehr.

PSV3 beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale. Zu den Besonderheiten von PSV3 zählt die einfache Installation der Bordrechner, die nicht fest eingebaut werden und auf Wunsch sogar als fahrzeugunabhängige Kofferlösung geliefert werden. Als MBUs sind die auf Handheld-Geräten von Motorola und Psion Teklogix basierenden PSV3-Terminals den fest eingebauten Lösungen deutlich überlegen. Durch die integrierte GPRS-Mobilfunktechnik können die mobilen „PSV3“-Systeme Auftrags-, Positions-, Tachografen- und beliebige andere Archivierungs-Daten mit dem zentralen PSV3-Server von TIS austauschen.

Unterschriften, Ablieferbelege oder Fotos werden mit der MBU beim Empfänger erstellt, anschließend ohne manuellen Eingriff indiziert und mit den zugehörigen Aufträgen „verheiratet“. Auf diese Weise können die erzeugten Datensätze von den angeschlossenen Weiterverarbeitungssystemen – zum Beispiel für Abrechnung oder Archivierung – automatisiert und papierlos verwertet werden.

Hintergrund Raben Group

Die Raben Gruppe ist ein europäischer Logistik-Dienstleiter und wurde vor 80 Jahren gegründet. Das Unternehmen bietet Transporte im Land-, Luft- und Seeverkehr an sowie umfassende logistische Lösungen und globales Supply Chain Management. Die Gruppe verwaltet mehr als 485.000 m² Lagerflächen verteilt auf 10 Länder Europas. Die Fahrzeugflotte besteht aus über 4000 Fahrzeugen. In der Gruppe werden 5200 erfahrene Mitarbeiter beschäftigt, die ständig für eine hohe Qualität der Dienstleistungen sorgen und einen freundlichen Kundenkontakt pflegen. Zur Gruppe Raben gehören die Marken: Raben, Raben Sea & Air, Fresh Logistics.

© Bitte beachten Sie das Copyright der TIS GmbH
Das Bild- und Textmaterial ist nur für die redaktionelle Nutzung freigegeben. Falls Sie unser Material anderweitig nutzen möchten, setzen Sie sich bitte vorher mit uns in Verbindung.

Hintergrund TIS-GmbH

teaser-unternehmenDie TIS GmbH mit Sitz in Bocholt ist ein Premiumanbieter für anspruchsvolle mobile Auftragsbearbeitung und Telematik.
TIS steht für „Technische Informationssysteme“ und ist ein stark expandierendes Technologieunternehmen mit über 70 Mitarbeitenden und einer eigenen Abteilung für Hardwareentwicklung. Das Unternehmen entwickelt seit 1985 intelligente Produkte für das mobile Auftragsmanagement. Basierend auf Industrie-PDAs, Smartphones und Tablets hat TIS flexible Telematik-Lösungen für die Logistikbranche realisiert.
Einsatzschwerpunkte sind Sammelgut- und Ladungsverkehre mit Einbindung der Lagerlogistik und Handel sowie diverse mobile Sonderprojekten wie Gas- und Flüssigkeitstransporte, Entsorgung und die Pfandlogistik. TIS betreut mehr als 150 Kunden mit mehr als 50.000 mobilen Einheiten.

Letzte Pressemitteilungen

TIS Pressemitteilung Juni 2019

13 Juni 2019

TIS mit neuem Gesellschafter

Telematikanbieter bleibt im Familienbesitz – Firmengründer und bisheriger Alleininhaber Josef Bielefeld überträgt Anteile auf Sohn Fabian Bielefeld

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung im Mai 2019

21 Mai 2019

TIS: Peter Giesekus geht in den Ruhestand

Abschied zum 30. November – „Telematik-Urgestein“ ist seit 2008 für das Bocholter Familienunternehmen aktiv

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung Mai 2019

15 Mai 2019

TIS macht Lieferketten transparent

Neues Modul für die Online-Erfassung von Abholaufträgen – Messeangebot für Kunden – Rechtssicheres Archivieren von Tachodaten – Exklusive Einblicke in das Inventarisierungs-Portal

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung März 2019

04 März 2019

TIS: Schäden dokumentieren per Android-App

Neue Lösung kombiniert Terminal-Emulationen mit moderner Android-App – Beschleunigte und fehlerfreie Prozesse ohne doppelte Datenerfassung

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung LogiMAT 2019

21 November 2018

TIS: Neue Hard- und Software

TIS wird Hardware-Partner von Panasonic – Neues Modul für Auftragserfassung und Disposition – Service-Plattform für die Hardware-Verwaltung – Archivierungslösung für Tachodaten

WEITERLESEN ...