TISLOG in der Praxis bei Boll

TISLOG Datendrehscheibe spart Schnittstellen bei Boll Logistik

Die Situation

Boll Logistik digitalisiert seine Prozesse und möchte dabei Schnittstellen für das mobile Auftragsmanagement im Nah- und Fernverkehr sowie im Lagerumschlag bündeln. Der Transportdienstleister entscheidet sich für Erweiterungen in der Nutzung der TISLOG Telematiklösung von TIS, die bereits seit 2011 für das mobile Auftragsmanagement sowie das Fuhrpark- und Schadensmanagement im Einsatz ist. TISLOG soll als Datendrehscheibe auch bei allen Partnerspeditionen eingesetzt werden. 

Die Aufgabe

Im Jahr 2019 wurden die 100 im Nahverkehr eingesetzten mobilen Scanner gegen neue Modelle ausgetauscht. Die Wahl fiel auf Android-Scanner vom Typ Zebra TC75x mit der Software TISLOG mobile Enterprise, und damit erneut auf TIS.

Ziel war die Verbindung der einzelnen Komponenten zur Auftragserfassung und Disposition, der Schadenserfassung und der Videoüberwachung über einen zentralen Verteiler, um den Informationsfluss zu bündeln und so die Informationen an den relevanten Stellen besser verfügbar zu machen.

Die Projektumsetzung

Abgelöst wurde bei Boll die auf Windows CE basierende Vorgänger-Software PSV3 sowie die mittlerweile acht Jahre alten Handhelds vom Typ Zebra MC95. Der Wechsel wurde durch ein durchdachtes Projektmanagement sowie das von TIS angebotene Mobile Device Management TISLOG MDM spürbar vereinfacht. Die Lösung ermöglicht das effiziente und zentralisierte Verwalten aller eingesetzten mobilen Telematikgeräte und ist ein integrierter Bestandteil der TISLOG Softwarefamilie. Die Bedienung der neuen Geräte orientiert sich an herkömmlichen Smartphones, wodurch der Schulungsaufwand für die 130 Nahverkehrsfahrer minimiert werden konnte.

Werden im Verladeprozess Schäden entdeckt, können die Fahrer diese mit TISLOG intra ganz einfach direkt vor Ort mit dem mobilen Terminal dokumentieren.
Zu den Besonderheiten der Schadens-App zählt die Schnittstelle zur Videoüberwachungs-Lösung von DIVIS, die ebenfalls in der Halle des Dienstleisters im Einsatz ist: Jedes Fahrer-Handheld wurde dafür mit einem RFID-Tag ausgestattet, der beim Scannen oder Fotografieren die dem entsprechenden Hallenabschnitt zugeordnete Kamera aktiviert. Damit kann auch im Nachhinein schnell nachgewiesen werden, ob der Schaden am eigenen Standort oder bereits beim Versandspediteur entstanden ist.

Während die Schadens-App zum Glück nur selten aktiviert werden muss, treten die übrigen Funktionen permanent in Aktion: Sobald die Rollkarten an die Handhelds übertragen wurden, werden die Fahrer durch TISLOG mobile sicher durch jeden einzelnen Schritt vom Palettenhandling bis hin zur Unterschrift des Kunden geleitet.

Mit Hilfe der in den mobilen Terminals integrierten GPS-Ortungsfunktion ist der Standort jedes einzelnen LKWs jederzeit für die Disponenten in der Zentrale direkt auf einer Karte nachvollziehbar, was die Vergabe von neuen Abholaufträgen an den nahegelegensten Fahrer beschleunigt und Telefonate erspart.

Digitale Informationen über Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer, sowie weitere relevante Informationen über die Flotte erhält Boll nun automatisch durch in den Fahrzeugen verbaute Telematikboxen von TIS.

Die Vorteile

Zentrale Verwaltung aller eingesetzten mobilen Telematikgeräte
Integriertes Schadensdokumentation und Verbindung zur Schadenslokalisierung
Optimierte Arbeitsabläufe auf der Straße und im Lager
Vereinfachte Zuweisung von neuen Aufträgen an passende Fahrer
Zentrale Kontrolle über Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten

Downloads zu diesem Anwenderbericht

Anwenderbericht Boll Logistik

Anwenderbericht Boll Logistik (Dokument druckt farbsparend)

Größe

637.46 KB

File Type

Download

DE EN

Weitere Anwenderberichte

TISLOG in der Praxis bei Boll

23 Februar 2020

Telematik Anwenderbericht: Boll Logistik steuert das mobile Auftragsmanagement im Nah- und Fernverkehr sowie im Lagerumschlag mit der Lösung TISLOG und erspart sich damit mehrere Schnittstellen.

WEITERLESEN ...

Flottenmanagement bei KP-Logistik

22 Februar 2020

Telematik Anwenderbericht: Logistikdienstleister KP-Logistik setzt in Zukunft für sein Flottenmanagement die Telematiklösung TISLOG von der TIS GmbH ein.

WEITERLESEN ...

Telematik Anwenderbericht Zufall logistics group

14 Juni 2018

Die Zufall logistics group mit Sitz in Göttingen verfügt über neun Standorte, die pro Jahr mehr als 4,6 Millionen Sendungen bewegen. Bereits seit 2001 arbeitet der Transportdienstleister mit der TIS GmbH aus Bocholt zusammen.

Das Unternehmen will die eingesetzte Informations-Technologie permanent weiterentwickeln. Das gilt besonders für das Transportmanagementsystem (TMS) und die daran angeschlossene Telematiklösung …

WEITERLESEN ...

Telematik Anwenderbericht Speralux GmbH

11 Februar 2016

Die Speralux GmbH ist ein mittelständischer Logistikdienstleister mit Sitz in Iserlohn. Das Unternehmen ist sowohl im Systemverkehr mit Stückgut und Sendungsaufkommen, als auch im Ladungsverkehr tätig. Das Unternehmen suchte nach einer einzigen Telematiklösung in zwei bedarfsoptimierten Versionen, die sowohl den Anforderungen im Systemverkehr, als auch den Anforderungen im Ladungsverkehr gewachsen ist.

WEITERLESEN ...

Telematik Anwenderbericht Gustke Logistik

24 November 2015

Das mittelständische Familienunternehmen Gustke Logistik ist insbesondere im Fern- und Ladungsverkehr tätig. Doch auch das Sammelgutgeschäft und ein verstärktes Angebot von Kontraktlogistik für verschiedene Branchen hat im Laufe der Jahre das Portfolio erweitert.

WEITERLESEN ...

TISLOG Logistik-Software

TISLOG Logistik Software für Straße, Lager und Ihre Zentrale integriert Ihre mobilen Mitarbeiter nahtlos in Ihre IT-Infrastruktur. Vereinfachte, schnellere Logistik-Prozesse und sinkende Fehlerquoten optimieren die Servicequalität - für zufriedene Kunden.

TISWARE Hard- & Software

TIS bietet Ihnen ausgewählte Geräte, die Ihre Arbeitsabläufe vereinfachen, beschleunigen und optimieren. Alle mobilen Geräte aus unserem Portfolio sind optimal für den Einsatz im anspruchsvollen Logistik-Alltag geeignet.

TISPLUS Zubehör

Immer eine Idee voraus: Um die Effizienz Ihrer Abläufe zu steigern entwickeln die TIS-Spezialisten unter dem Namen TISPLUS eine Reihe von Hardware-Tools und Services für die Logistik, die Ihre Mitarbeiter entlasten und Sie im Tagesgeschäft unterstützen.

Logistik Consulting

Von der Erstanalyse bis zur Begleitung im Tagesgeschäft: Wir analysieren Ihre Prozesse, stellen optimale Komponenten zusammen – oder entwickeln neue –, begleiten Sie bei der Implementierung und auch, wenn unsere Logistik-Lösungen dauerhaft im Einsatz sind.