TIS Pressemitteilung April 2010

Telematik:

Schnittstellen: PSV3 für Komalog und Winsped

Bocholt, 21. April 2010

Die auf mobile Telematiklösungen spezialisierte TIS Technische Informationssysteme GmbH hat ihr Telematik- und Tracingsystem PSV3 durch neue Schnittstellen für die Transportmanagement-Systeme von LIS und Transdata geöffnet. Dadurch haben die Bestandskunden der beiden Softwarehäuser ab sofort Zugang zu der bewährten TIS-Lösung, die ein durchgehendes Auftragsmanagement bis hin zur Ablieferquittung, der Lenkzeitenüberwachung oder der automatischen Archivierung sicherstellt. Mit den neuen Schnittstellen unterstreicht TIS seine Strategie, sich für die führenden Transportmanagement-Systeme im Ladungsverkehr und Stückgutbereich zu öffnen.

Im Transportbereich wird PSV3 bislang vor allem von Sammelgutkooperationen wie CargoLine, System Alliance und 24plus Systemverkehre sowie von Firmen wie SchenkerNight Plus, Gebrüder Weiss und Transgas eingesetzt.

Zu den Besonderheiten von PSV3 zählt die einfache Installation der Bordrechner, die auf Wunsch als fahrzeugunabhängige Kofferlösung geliefert werden. PSV3 ist ein Telematik- und Tracing-System für das mobile Auftrags-, Fahrzeug- und Fahrerdatenmanagement im Ladungs- und Stückgutverkehr. PSV3 beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale.

Durch die in die mobilen Handterminals der Fahrer integrierte GPRS-Mobilfunktechnik können die mobilen „PSV3“-Systeme Auftrags-, Positions-, Tachografen- und beliebige andere Archivierungs-Daten mit dem zentralen PSV3-Server von TIS austauschen.

© Bitte beachten Sie das Copyright der TIS GmbH
Das Bild- und Textmaterial ist nur für die redaktionelle Nutzung freigegeben. Falls Sie unser Material anderweitig nutzen möchten, setzen Sie sich bitte vorher mit uns in Verbindung.

Hintergrund TIS-GmbH

teaser-unternehmenDie TIS GmbH mit Sitz in Bocholt ist ein Premiumanbieter für anspruchsvolle mobile Auftragsbearbeitung und Telematik.
TIS steht für „Technische Informationssysteme“ und ist ein stark expandierendes Technologieunternehmen mit über 70 Mitarbeitenden und einer eigenen Abteilung für Hardwareentwicklung. Das Unternehmen entwickelt seit 1985 intelligente Produkte für das mobile Auftragsmanagement. Basierend auf Industrie-PDAs, Smartphones und Tablets hat TIS flexible Telematik-Lösungen für die Logistikbranche realisiert.
Einsatzschwerpunkte sind Sammelgut- und Ladungsverkehre mit Einbindung der Lagerlogistik und Handel sowie diverse mobile Sonderprojekten wie Gas- und Flüssigkeitstransporte, Entsorgung und die Pfandlogistik. TIS betreut mehr als 150 Kunden mit mehr als 50.000 mobilen Einheiten.

Letzte Pressemitteilungen

TIS Pressemitteilung Februar 2019

04 März 2019

TIS: Schäden dokumentieren per Android-App

Neue Lösung kombiniert Terminal-Emulationen mit moderner Android-App – Beschleunigte und fehlerfreie Prozesse ohne doppelte Datenerfassung

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung LogiMAT 2019

21 November 2018

TIS: Neue Hard- und Software

TIS wird Hardware-Partner von Panasonic – Neues Modul für Auftragserfassung und Disposition – Service-Plattform für die Hardware-Verwaltung – Archivierungslösung für Tachodaten

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung Mitarbeiter 2018

16 November 2018

TIS: Oliver Krahmer verstärkt den Vertrieb

Speditionskaufmann, Berater und Fahrertrainer mit 30 Jahren Branchenerfahrung – Neue Aufgaben im Bereich Vertrieb und Projektmanagement

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung Oktober 2018

15 Oktober 2018

Prof. Dudek: „Durchbruch für Telematik-Branche“

Telematik-Schnittstelle soll Branchen-Standard werden – Kostenlose Open-Source-Lizenz für alle Softwareanbieter – Zeit- und Kostenersparnis bei allen Telematik-Projekten – Gesamte Logistikbranche profitiert.

WEITERLESEN ...

TIS Pressemitteilung September 2018

02 September 2018

Koch International modernisiert mit TIS und Honeywell

Koch International hat mit TIS und Honeywell seine Telematik modernisiert. Zu den Ergebnissen zählen eine teilweise automatisierte Spesenabrechnung sowie eine komfortable Darstellung der Lenk- und Ruhezeiten, von denen auch die Fahrer profitieren.

WEITERLESEN ...