Zum Inhalt springen

Rückblick – 4. Innovationsforum der TIS GmbH

4. Innovationsforum TELEMATIK: Realitäts-Check für die Branchentrends

Rückblick: Telematik-Fachtagung der TIS GmbH

19. Juni 2016

Josef Bielefeld und Peter Giesekus - Geschäftsführer der TIS GmbHBei uns stand der letzte Monat ganz im Zeichen der InnoMATIK, die wir nun schon zum 4. Mal veranstaltet haben. Die InnoMATIK, das Innovationsforum TELEMATIK, ging unter anderem der Frage nach, welche (technischen) Megatrends langfristig wirklich relevant für unsere Branche sind: Ob autonomes Fahren, Internet of Things oder Wearable Technologies - zahlreiche hochkarätige Vorträge gaben ausreichend Stoff zum Diskutieren und Nachdenken über die Zukunft der Logistikbranche. Neben den Fachthemen stand diesmal aber auch das 30-jährige Firmenjubiläum von TIS im Mittelpunkt, das am Abend des 18. Mai mit den mehr als 90 Besuchern ausgiebig gefeiert wurde.

Lesen Sie mehr in unserem Newsletter!
Viele Grüße für das Team von TIS

Josef Bielefeld / Peter Giesekus
Geschäftsführer

Josef Bielefeld auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

TIS Firmengründer und Inhaber Josef Bielefeld

Firmenjubiläum - 30 Jahre TIS

Schon der Eröffnungsvortrag von Firmengründer und TIS-Inhaber Josef Bielefeld machte deutlich, dass die Entwicklung von TIS ganz eng verknüpft war (und ist) mit den technischen Innovationen der letzten 30 Jahre. Von den ersten mobilen Geräten in den 90ern über die unterschiedlichen Mobilfunkstandards, die es bald ermöglichten, größere Datenmengen zu transferieren, bis hin zu Bluetooth und Android uvm. Die Besucher erhielten einen informativen und unterhaltsamen Einblick in 30 Jahre TIS mit allen Herausforderungen, Irritationen, Innovationen und (R)Evolutionen, die die Unternehmensgeschichte so mit sich brachte.

Impressionen der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Impressionen der 4. InnoMATIK. Mehr Eindrücke finden Sie auf der Eventseite.

Technologie - Die Zukunft des autonomen Fahrens

Gastredner Prof. Dr. Michael auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Gastredner Prof. Dr. Michael Schreckenberg sprach auf der InnoMATIK 2016

Anschließend brachte Prof. Dr. Michael Schreckenberg von der Universität Duisburg-Essen seine Zuhörer zum Nachdenken und Schmunzeln. Die Frage „Braucht das Auto den Menschen noch?“ konnten danach alle Besucher mit einem herzhaften „JA!“ beantworten. Es zeigte sich, dass nicht nur skurrile Verkehrsschilder und absonderliche Kreisverkehre einen Rechner überfordern könnten, sondern auch brisante Fragen der Maschinenethik bis heute noch nicht zu Ende gedacht sind und die nötige Infrastruktur bisher chronisch unterfinanziert ist.

Mobilität - Mobile Anwendungen heute und in 5 Jahren

Gastredner Daniel Dombach auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Gastredner Daniel Dombach auf der InnoMATIK 2016

Der zweite Tag begann mit einem Vortrag von Daniel Dombach, Ressortleiter EMEA Branchenlösungen bei Zebra Technologies, der dem Publikum einen Überblick über aktuelle Megatrends verschaffte. Dabei zeigte er eindrucksvoll, dass der Veränderungsdruck aktuell weniger von technischen Innovationen als vielmehr vom veränderten Konsumverhalten ausgeht, das sich ganz massiv auch auf die Logistik auswirkt: „Free Shipping“, Lieferung am gleichen Tag, die brisanten Entwicklungen bei Amazon, um nur einige Stichpunkte zu nennen.

Anhand zahlreicher aktueller Use Cases zeigte er dann, wo Innovationen wie Drohnen oder Wearable Technologies für das Enterprise-Umfeld interessant werden können. Zebra testet zum Beispiel, wie Mitarbeitern in der Sortierstraße über ein Computer-Brillendisplay Paketstückinformationen in Echtzeit erhalten, so dass diese Pakete schneller sortieren können. Auch Sensoren, die in Echtzeit die Temperatur im LKW-Hänger messen und die Informationen an die Zentrale weitergeben sind längst kein Science Fiction mehr. Das Internet der Dinge ist auf jeden Fall schon heute gelebte Realität im Speditionsalltag.

Software - Gibt es das perfekte Betriebssystem?

Gastredner Sven Scheller auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Gastredner Sven Scheller auf der InnoMATIK 2016

Sven Scheller, Manager Solution Architect Team Central Europe bei Honeywell, widmete sich dann der Frage, ob es das perfekte Betriebssystem mit Blick auf gewerbliche Kunden gibt. Systematisch stellte er die Vor- und Nachteile von Windows10 und Android gegenüber und zeigte, welche Fragen sich Unternehmen stellen müssen, um für sich die richtige Systementscheidung zu treffen. Zum Abschluss gab er noch einen hochinteressanten Blick in die Entwicklerschmiede von Honeywell, die gerade an der automatisierten Volumenerfassung arbeitet.

TISWARE Hardware auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Auf der begleitenden Ausstellung konnten Besucher die neuste Generation Hardware und Zubehör für die Logistik entdecken und ausprobieren.

Ausblick - Zukünftige Entwicklungen bei TIS

Peter Giesekus und Markus Vinke auf der Telematik-Fachtagung Innomatik 2016

Die TIS-Kollegen Peter Giesekus und Markus Vinke blickten in die Zukunft der TIS GmbH

Im Laufe der zweitägigen InnoMATIK stellten auch die TIS-Mitarbeiter in prägnanten Impulsvorträgen die neusten Hardware- und Softwareentwicklungen vor. Abschließend gaben Peter Giesekus und Markus Vinke einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen bei TIS und zeigten, wie TISLOG office zur Internet of Things (IOT)-Plattform wird, welche Reporting und Analysemöglichkeiten und welche Device Management Funktionen gerade entwickelt werden. Ein großes Thema ist dabei sicher Green Logistics, zum  Beispiel durch dynamische Tourenplanung.

Hier schloss sich auch der Kreis, denn es zeigt sich, dass die Lösungen bei TIS auch in Zukunft eng mit den technischen Innovationszyklen zusammen hängen werden. TIS wird diese weiter mitgestalten – und daraus praxisnahe Lösungen für seine Kunden entwickeln.

Wenn Sie mehr über die Veranstaltung lesen wollen, klicken Sie einfach in unser Blog!

Unser Vertriebsteam berät Sie gern!

Haben Sie Fragen zu dieser News oder allgemeine Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Unsere Kollegen im TIS Vertrieb kümmern sich gern um Ihr Anliegen.

Sie erreichen uns telefonisch unter

02871 2722-0

Oder senden Sie uns eine E-Mail

Auf Wiedersehen im Juli

Das war es mit Neuigkeiten und Nützlichem für den Juni. Bis bald im Juli!
Für Anmerkungen, Wünsche oder Anregungen zu diesem Newsletter stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Letzte News

Webinar Day – TISLOG Fuhrparkmanagement

17 Juni 2024

Am 07.06.2024 fand unser erster Webinar Day statt. Thema des Tages war Fuhrparkmanagement, sodass wir die dazu passenden TISLOG Module vorgestellt haben.

WEITERLESEN ...

Webinar Day und T-Matik

29 Mai 2024

In diesem Newsletter informieren wir Sie über unseren Webinar Day und unsere Teilnahme an der T-Matik.

WEITERLESEN ...

T-Matik 2024

15 Mai 2024

Auch in diesem Jahr nehmen wir an der T-Matik unseres Partners LIS teil. Besuchen Sie uns an unserem Stand mit der Nummer 18.

WEITERLESEN ...

Tacho Generation 2 V2 und TISLOG Lademittelverwaltung

30 April 2024

In diesem Newsletter informieren wir Sie über die Änderungen durch den Tacho Generation 2 V2 und über unser Modul TISLOG Lademittelverwaltung.

WEITERLESEN ...

TISLOG Lademittelverwaltung

23 April 2024

Die TISLOG Lademittelverwaltung bietet Ihnen eine automatische Verbuchung von Lademitteln anhand von Sendungsdaten und eine Rollkartenbearbeitung.

WEITERLESEN ...

Rückblick zur LogiMAT 2024

11 April 2024

TIS GmbH auf der LogiMAT 2024. Unser Rückblick und einige Impressionen zur Logistikmesse.

WEITERLESEN ...

TIS GmbH auf der LogiMAT 2024

11 März 2024

Die TIS GmbH nimmt an der LogiMAT 2024 teil. In diesem Newsletter erfahren Sie, welche Themen vor Ort präsentiert werden.

WEITERLESEN ...

TISLOG Disposition und TISLOG Autodispo

01 März 2024

Die TISLOG Disposition gibt es nun für den Nah- und Fernverkehr. Alles in einem Tool. Mit der TISLOG Autodispo können Sie Ihre Disposition weiter automatisieren.

WEITERLESEN ...

Digitale Fahrerbelehrung mit TISLOG

01 März 2024

Alle Unternehmen, die für Transporte verantwortlich sind, sind dazu verpflichtet, das Fahrpersonalrecht einzuhalten. Wie einfach das mit TISLOG funktioniert, erfahren Sie hier.

WEITERLESEN ...

Newsletter Januar 2024

31 Januar 2024

Im ersten Newsletter des Jahres stellen wir Ihnen unsere neue Zusatzfunktion „Mautberechnung“ vor und kündigen die Integration weiterer Module in Infodesk 5 an.

WEITERLESEN ...