Zum Inhalt springen

Nahrungsmittel für LKW-Fahrer

Hilfe für bedürftige LKW-Fahrer

Hilfsbedürftige LKW-Fahrer aus dem Osten | TIS GmbH
Links die dankbaren LKW-Fahrer, rechts unser Mitarbeiter Oliver Krahmer

Bocholt, 10.03.2022

Die TIS GmbH hat in dieser Woche Lebensmittel an bedürftige LKW-Fahrer verteilt, die durch den Krieg in der Ukraine vor großen Herausforderungen stehen.

Als unser Mitarbeiter, Oliver Krahmer, am Montag mit der Idee zur Firma kam, ein paar Lebensmittel einzukaufen und diese im Ruhrgebiet an LKW-Fahrer zu verteilen, die aus dem Osten in Deutschland gestrandet sind und nicht weiterkommen, weil ihre Bankkonten gesperrt wurden, wollten wir ihn als Firma gerne in seinem Vorhaben unterstützen. Aus diesem Grund haben wir ihm Geld zur Verfügung gestellt, damit er noch mehr Nahrungsmittel einkaufen und verteilen kann.

Verteilung an die LKW-Fahrer
Unser Mitarbeiter konnte am Ende für 300 Euro einkaufen gehen. Hauptsächlich hat er Instantkaffee, Fertiggerichte in Konservendosen, Brot, Dauerwurst, Salami und Käse eingekauft. Am Dienstag- und Mittwochabend fuhr er dann in Richtung Ruhrgebiet und hat die Lebensmittel im Raum Duisburg - Dortmund an insgesamt 13 LKW-Fahrer verteilt. Die meisten von ihnen kamen aus Belarus und Russland.

Reaktion der Fahrenden
Die LKW-Fahrer verhielten sich zunächst sehr zurückhaltend. Als unser Kollege sie versuchte anzusprechen, erwiderten sie nichts. Erst als er seinen Kofferraum öffnete, auf die vielen Lebensmittel zeigte und ihnen zu verstehen gab, dass sie dafür nichts bezahlen müssen, schienen sie zu verstehen, dass er ihnen helfen wollte. Nacheinander liefen sie auf das Auto zu und Oliver Krahmer gab ihnen eine Wochenration an Nahrungsmitteln. Sie haben sich sehr gefreut und sich trotz der Verständigungsprobleme auf verschiedene Weisen dankbar gezeigt.

Die aktuelle Situation
Viele LKW-Fahrer aus Belarus und Russland haben aufgrund der derzeitigen Situation Angst. Sie haben kaum Kontakt zu ihren Familien, weil ihre Telefonkarten nicht mehr funktionieren. Drei der vor Ort angetroffenen Fahrer standen schon seit acht Tagen ohne Geld auf dem Rastplatz. Sie waren auf andere LKW-Fahrer angewiesen, die mit ihnen geteilt haben, auch wenn sie selbst nicht mehr viel hatten. Ihr polnischer Auftraggeber wird nun zumindest das Geld für den Diesel zahlen, den sie benötigen, um zu ihrem Abladeort zu kommen. Doch danach werden sie wieder stehen, ohne weiterzukommen.

Fazit unseres Mitarbeiters Oliver Krahmer: "Es war ein sehr ergreifender Moment und für mich ein deutliches Zeichen dafür, wie viel jeder Einzelne von uns doch bewirken kann, wenn man nicht nur redet, sondern einfach macht."

Unser Vertriebsteam berät Sie gern!

Haben Sie Fragen zu dieser News oder allgemeine Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Unsere Kollegen im TIS Vertrieb kümmern sich gern um Ihr Anliegen.

Sie erreichen uns telefonisch unter

02871 2722-0

Oder senden Sie uns eine E-Mail

Weiteres beim nächsten Mal!

Das war es erst einmal von uns an Neuigkeiten. Doch schon bald wird es neue geben!

Für Anmerkungen, Wünsche oder Anregungen zu diesem Newsletter stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Letzte News

Webinar Day – TISLOG Fuhrparkmanagement

17 Juni 2024

Am 07.06.2024 fand unser erster Webinar Day statt. Thema des Tages war Fuhrparkmanagement, sodass wir die dazu passenden TISLOG Module vorgestellt haben.

WEITERLESEN ...

Webinar Day und T-Matik

29 Mai 2024

In diesem Newsletter informieren wir Sie über unseren Webinar Day und unsere Teilnahme an der T-Matik.

WEITERLESEN ...

T-Matik 2024

15 Mai 2024

Auch in diesem Jahr nehmen wir an der T-Matik unseres Partners LIS teil. Besuchen Sie uns an unserem Stand mit der Nummer 18.

WEITERLESEN ...

Tacho Generation 2 V2 und TISLOG Lademittelverwaltung

30 April 2024

In diesem Newsletter informieren wir Sie über die Änderungen durch den Tacho Generation 2 V2 und über unser Modul TISLOG Lademittelverwaltung.

WEITERLESEN ...

TISLOG Lademittelverwaltung

23 April 2024

Die TISLOG Lademittelverwaltung bietet Ihnen eine automatische Verbuchung von Lademitteln anhand von Sendungsdaten und eine Rollkartenbearbeitung.

WEITERLESEN ...

Rückblick zur LogiMAT 2024

11 April 2024

TIS GmbH auf der LogiMAT 2024. Unser Rückblick und einige Impressionen zur Logistikmesse.

WEITERLESEN ...

TIS GmbH auf der LogiMAT 2024

11 März 2024

Die TIS GmbH nimmt an der LogiMAT 2024 teil. In diesem Newsletter erfahren Sie, welche Themen vor Ort präsentiert werden.

WEITERLESEN ...

TISLOG Disposition und TISLOG Autodispo

01 März 2024

Die TISLOG Disposition gibt es nun für den Nah- und Fernverkehr. Alles in einem Tool. Mit der TISLOG Autodispo können Sie Ihre Disposition weiter automatisieren.

WEITERLESEN ...

Digitale Fahrerbelehrung mit TISLOG

01 März 2024

Alle Unternehmen, die für Transporte verantwortlich sind, sind dazu verpflichtet, das Fahrpersonalrecht einzuhalten. Wie einfach das mit TISLOG funktioniert, erfahren Sie hier.

WEITERLESEN ...

Newsletter Januar 2024

31 Januar 2024

Im ersten Newsletter des Jahres stellen wir Ihnen unsere neue Zusatzfunktion „Mautberechnung“ vor und kündigen die Integration weiterer Module in Infodesk 5 an.

WEITERLESEN ...